Medienpädagogischer Workshop


Partizipation - Jugend mischt sich ein

Politische Partizipationsformen für Jugendliche – Praxis-Workshop

Die Politik in einer Demokratie lebt davon, dass sich möglichst viele Menschen an Entscheidungsprozessen beteiligen, dass Interessenskonflikte diskutiert und Kompromisse ausgehandelt werden.
Dabei gibt es eine Vielfalt von politischen Beteiligungsmöglichkeiten: Vom Flugblatt bis zum Leserbrief, auf der Straße oder im Web 2.0. Besonders die virtuelle (Lebens-) Welt bietet neue und niedrig-schwellige Partizipationsmöglichkeiten für Jugendliche.

Im Workshop werden Partizipationsformen, die jugendlichen Lebenswelten nahe sind, ganz praktisch ausprobiert und reflektiert. Die Jugendlichen beleuchten ein Anliegen ihrer Wahl aus den Perspektiven verschiedener Interessensgruppen. In Form eines Planspiels recherchieren und sammeln sie Informationen und starten kleine selbstentwickelte Webkampagnen. Das Planspiel mündet in einer Podiumsdiskussion, bei der die Teilnehmenden auch analoge Partizipationsmöglichkeiten, eine multiperspektivische Sichtweise und einen mitunter schwierigen Entscheidungsprozess erleben.


Zielgruppe: Jugendliche ab der 7. Klasse jeder Schulart sowie Jugendgruppen
Dauer: ca. 5 Stunden
Kosten: Keine (der Workshop wird über das Projekt laut! finanziert)

laut! ist ein Partizipations-Projekt in Nürnberg, getragen vom Kreisjugendring Nürnberg-Stadt, dem Jugendamt Nürnberg und dem Medienzentrum Parabol. Weitere Informationen finden Sie unter laut-nuernberg.de

Zeitungsbericht der Nürnberg Nachrichten vom 08.12.2014 zu unserem Workshop:

 

Download
NN_DoKuPaed-WS_8_12_14.pdf
Adobe Acrobat Dokument 316.5 KB