"Pädagogik rund um das Dokumentationszentrum" besteht aus einem Stab von vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Hier werden die pädagogischen Angebote entwickelt, koordiniert und mit Unterstützung von Honorarkräften durchgeführt. Die Einrichtung wird von einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin geleitet. Außerdem arbeiten hier eine Sozialpädagogin und ein Sozialpädagoge sowie eine Verwaltungskraft.

Unsere Seminar- und Projektarbeit findet in eigenen Räumlichkeiten, in den Räumen des Studienforums im Dokumentationszentrum, an Schule und Einrichtungen vor Ort (im VGN-Gebiet) und im Max-Morlock-Stadion statt. Bis Ende 2003 wurde die Einrichtung als Modellprojekt von der Stiftung Deutsche Jugendmarke e.V. gefördert. Seit 2004 wird unsere Arbeit durch die Stadt Nürnberg, das Land Bayern - vertreten durch den Bayerischen Jugendring - und dem Bezirk Mittelfranken finanziert. Hinzu kommen eine Beteiligung des Kreisjugendrings Nürnberg-Stadt und Teilnehmerbeiträge